GALERIE GECKO

BETTINA HEINEN-AYECH

wurde 1937 in Solingen geboren. Erste und wichtigste künstlerische Ausbildung erhielt sie durch den Maler Erwin Bowien (1899-1972), einem engen Freund der Familie Heinen, von dem Sie in der Ausstellung auch einige Bilder sehen.

Seit 1963 lebt Bettina Heinen-Ayech in Guelma, einer kleinen Stadt im Anti-Atlas im Nordosten Algeriens. Erste algerische Arbeiten: Stadtausblick auf Guelma, Landschaften der näheren Umgebung, Menschenbildnisse. Seither jährliche Reisen nach Solingen. Vita von BETTINA HEINEN-AYECH

Dauer der Ausstellung bis 5. Juni 2016

Öffnungszeiten: Mittwoch — Freitag und Sonntag 14.00 — 18.00 Uhr

 

Finissage am Samstag 4. Juni 2016 zu 24 STUNDEN SOLINGEN LIVE

 

weitere Aquarelle von BETTINA HEINEN-AYECH

"Selbstportrait 1999" 56,5 x 76,5 cm
"Palmenhain in Héliopolis, Algerien", 34 x 51 cm
"Küste in Teneriffa", 36 x 51 cm
wir sind dabei